Zum Inhalt springen

NEOS zu Besuch im Unternehmen von IV-NÖ Präsident Ochsner

Den neu gewählten IV-Präsidenten und sein Familienunternehmen mit Tradition hat NEOS-Landesparteivorsitzende Indra Collini kürzlich im Mostviertel besucht, um mehr über die Herausforderungen der Industrie zu erfahren. Seit Ende der 1970er Jahre baut Ochsner in Haag Wärmepumpen. Die Gründung des Betriebs, der heute rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehreren Standorten beschäftigt, geht auf das Jahr 1872 zurück. „Das Unternehmen hat eine beeindruckende Vergangenheit, spielt aber vor allem für die Gestaltung unser aller Energiezukunft eine gewichtige Rolle. Es ist bemerkenswert, was am Standort in Haag aufgebaut wurde, um Teil der Klimawende zu sein“, so Collini nach dem Werksbesuch.

 

Nach der Besichtigung wurde es dann „industrie-politisch“. Diskutiert wurde über den Produktionsstandort Niederösterreich, die Chancen der Greentech-Industrie sowie über Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts. Bei einem Thema waren sich Collini und Ochsner schnell einig: Es dürfe keine neuen Steuern in Österreich geben, dafür aber maßgebliche Schritte zur Entbürokratisierung und Senkung der Lohnnebenkosten. Und auch beim Thema Freihandelsabkommen – einer Thematik, die zuletzt auf europäischer Ebene diskutiert wurde – bestand Einhelligkeit. Diese seien eine Notwendigkeit, um Wohlstand zu schaffen und den Standort abzusichern, wie Ochsner betont.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Presse Kollermann-2048x1151
02.07.2024NEOS Team1 Minute

Ersatz für Donaubrücken-Ersatz Mautern ist Schlag gegen Wirtschaft

Kollermann: „Die Betriebe haben im Vertrauen auf die Zusage einer Ersatzbrücke ausgebaut, jetzt müssen sie um ihre Existenz fürchten.“

Mehr dazu
Budget PK NEOS-5-2048x1151
02.07.2024NEOS Team1 Minute

„Budgetäre Bankrotterklärung“: NEOS sprechen Schleritzko Misstrauen aus

Collini/Hofer-Gruber: „Die Schuldenpolitik der Landesregierung lässt jede Verantwortung für Land und Leute missen.“

Mehr dazu
Portrait EK-6-1600x900
26.06.2024NEOS Team1 Minute

Finanzierungsengpass gefährdet Weiterführung des Projekts Community Nurses

Kollermann: „Die Landesregierung schüttet lieber Geld in ein ineffizientes System, anstatt in wirksame Unterstützungsleistungen zu investieren.“

Mehr dazu

Melde dich für unseren Newsletter an!