Gisela Kratky

"Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön" - Vincent van Gogh

Über mich

Team NEOS Wolkersdorf

 

Gisela im NEOS-Interview

So beschreibt mich mein Umfeld
Man beschreibt mich als aufgeschlossen für Neues und einfühlsam, ich gehe also proaktiv auf meine Mitmenschen zu. 

Deshalb habe ich mich entschlossen, in die Politik zu gehen
Im jungen und sehr engagierten Team der NEOS sehe ich eine Möglichkeit, Probleme in meiner Gemeinde tatkräftig aufzugreifen und zu lösen. Einen Austausch zwischen jugendlichem Pioniergeist und langjährig erworbenem Wissen finde ich besonders spannend!

Das wünsche ich mir für die Zukunft für Wolkersdorf
Zukunftsarbeit in der Kommunalpolitik. Ich möchte neuen Gemeindebürgerinnen und -bürgern Mut machen, sich ebenfalls mit Freude für die Gestaltung ihres neuen Lebensraumes einzusetzen! Die biologische Landwirtschaft und die so wertvolle Arbeit bäuerlicher Betriebe möchte ich weiterhin bekannt machen und unterstützen! Pädagogisches Einbinden von Kindern verschiedener Altersgruppen in die Pflege der Natur um Wolkersdorf ist mir ein wichtiges Anliegen. Nach einem erfüllten Leben als Waldorflehrerin habe ich mir nach der Pensionierung neue Aufgaben in meiner Gemeinde gesucht: Im Verschönerungsverein, im Chor und seit 10 Jahren als Ortsbäuerin. Daher ist es mir wichtig, dass auch andere Personen in Vereinen und in der kommunalen Gemeinschaft ihr zuhause finden.

Neben der Politik ist mir folgendes wichtig
Meine Naturverbundenheit - im Einklang mit meinen Hobbies wie Wandern, Bergsteigen und Schwimmen - hilft mir, meine Lebensfreude zu heben und meine Gesundheit zu erhalten!

Mein Lieblingsplatz in der Gemeinde
Ich sage es mit Van Gogh: Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.

Folge mir auf

Neuigkeiten