Edith Kollermann

Über mich

Abgeordnete zum Landtag
Finanzreferentin
Mitglied Landesteam NÖ

So beschreibt mich mein Umfeld:
Überlegt, bringt unglaublich viel auf die Reihe, mit Sinn für hintergründigen Humor.

Deshalb habe ich mich entschlossen, in die Politik zu gehen:
Um dem „House of Cards“-Spiel der bisherigen Parteien das Verfolgen ernsthafter Anliegen von uns „Menschen aus dem echten Leben“ entgegen zu setzen. Politik geht uns alle an, nicht nur den meisten auf die Nerven.. 

Meine Kinder sagen über mich als Politiker:
Erste Reaktion: Auch das noch! Aber sie wissen, dass mir diese neue Aufgabe wichtig ist und unterstützen mich darin.

Meine dringendsten Anliegen für NÖ sind:
Die Menschen sollen sich politisch beteiligen. Das "Haus NÖ" ist auf hohen Schulden gebaut. Das tut im Moment niemandem weh. Aber es nimmt den kommenden Generationen den Gestaltungsspielraum. 

Mein politisches Vorbild ist:
Mich beeindrucken Persönlichkeiten mit Haltung, die handeln. Die ihre Energie dafür einsetzen, etwas zu tun. Das ist in der Gegenwart z.B. Michelle Obama. Ich kann mich mit ihrem Weg identifizieren, der aus konsequenter Arbeit bestand und darin, nicht in der einmal erreichten Komfortzone zu verweilen, solange es noch so viel zu tun gibt.

Neben der Politik ist mir folgendes wichtig:
Meine Familie und dass ich für sie genug Zeit habe, Gesundheit, eine intakte Umwelt und die weitere Entwicklung persönlicher Talente und Stärken. 

Mein Lieblingsplatz in NÖ:
Mein Zuhause in Breitenfurt natürlich und der umliegende Wienerwald, wo ich Kraft tanken kann. Es gibt aber auch andere schöne Plätze mit guten Erinnerungen. Melk und die Wachau z.B., wo mein Mann und ich geheiratet haben. 

Folge mir auf

Meine Themen

Gesundheit & Soziales, Umwelt, Verkehr