« Zurück zur Übersicht

Red mit beim Guntramsdorfer Budget!

Wo soll gespart werden? Wo sind mehr Mittel nötig? Wir laden alle Guntramsdorferinnen und Guntramsdorfer ein, ihre Ideen einzubringen.

Eines der zentralen Anliegen von uns Guntramsdorfer NEOS-Gemeinderäten ist, die Gemeindefinanzen „enkelfit“ zu machen. Wir müssen achtsam mit öffentlichem Geld umgehen, sonst zahlen unsere Kinder und Enkelkinder einmal die Rechnung. Deshalb beschäftigen wir uns intensiv damit, wie die Gemeinde weniger ausgeben oder mehr einnehmen kann, ohne dass es zulasten der Bevölkerung geht.

Im Juli soll im Gemeinderat ein entsprechendes Maßnahmenpaket beschlossen werden. Auf Gebührenerhöhungen will NEOS dabei weitgehend verzichten: Wenn Gebühren nicht die für die jeweilige Leistung anfallenden Kosten decken – das ist zum Beispiel beim Friedhof der Fall – ist eine Erhöhung gerechtfertigt. Aber über willkürliche Gebührenerhöhungen andere Bereiche quer zu finanzieren, kommt für uns nicht in Frage.

In die Sparpläne wollen wir auch die Bevölkerung einbinden. Was meinen Sie: Wo könnte Guntramsdorf sparen? In welche Bereiche soll mehr investiert werden?
Wer unsere Veranstaltung unter dem Motto „Red mit beim Budget!“ verpasst hat, kann sich jederzeit persönlich, telefonisch oder online an uns wenden, um seine Meinung oder Ideen zum Guntramsdorfer Budget einzubringen.