« Zurück zur Übersicht

NEOS Guntramsdorf sammelt Unterschriften für Umfahrung

 170903streb_umfahrung_2000

„Nur eine Süd-Ost-Spange kann den Durchzugsverkehr massiv reduzieren“, sagt Gemeinderat Florian Streb. „Dafür müssen wir uns beim Land Gehör verschaffen.“ Die NEOS starten deshalb jetzt eine Unterschriftenaktion.

Guntramsdorf – Die Verkehrserhebung im Frühjahr hat bewiesen, wie stark die Guntramsdorfer Bevölkerung durch den Durchzugsverkehr belastet wird. „Zum Beispiel fahren mehr als die Hälfte der Autos, die von Münchendorf oder Laxenburg kommen, nur durch“, berichtet NEOS-Gemeinderat Florian Streb. „Die Guntramsdorfer sind diese Belastung leid, aber im Ort können wir das Problem nicht lösen“, meint Streb. „Echte Entlastung bringt nur eine Straße, die am Siedlungsgebiet vorbei führt.“

Spange vom Badener Spitz Richtung Osten
Einen Vorschlag, wie diese Straße ungefähr verlaufen könnte, hat NEOS auch schon (siehe Grafik unten): Ansetzen würde sie beim Badener Spitz. „Im Idealfall käme man von dort sowohl zur Autobahn, als auch nach Norden, wo man in der Nähe des Lagerhauses auf die Münchendorfer Straße trifft“, erklärt Streb. Auch eine Verlängerung wäre möglich: „Wenn die neue Route von dort gerade weiter gezogen wird, quert sie die Laxenburger Straße und endet bei der Autobahnauffahrt IZ. Dann hätten wir eine komplette Ortsumfahrung.“ Eine andere Option würde vom Badener Spitz zu einem neuen Autobahnanschluss an der Münchendorferstraße führen und weiter zur L154 zwischen Münchendorf und Laxenburg.

Langfristige Visionen für ein lebenswerteres Guntramsdorf
Dass die Umsetzung viele Jahre dauern wird, ist NEOS klar. „Aber wenn wir Guntramsdorfer den Verkehr je los werden wollen, müssen wir uns Gehör verschaffen“, sagt Streb. „Als einzelne Gemeinde kann man das nicht stemmen. Dafür brauchen wir die Unterstützung des Landes Niederösterreich. Wenn die Umfahrung kommt, dann können wir zum Beispiel die Laxenburger und die Münchendorfer Straße zurückbauen und dafür etwa Fußwege verbreitern, unser Fahrradnetz ausbauen oder mehr Begrünung schaffen.“

Ab sofort unterschreiben – auch online
Um dem Anliegen Nachdruck zu verleihen, sammeln die Guntramsdorfer NEOS-Vertreter nun Unterschriften dafür. „Wir werden in den nächsten Wochen immer wieder im Ort unterwegs sein“, sagt Streb. Die erste Gelegenheit gibt es am Samstag, 9. September, ab 14:00 wenn NEOS zu „Politik im Weingarten“ einlädt – wenige Meter oberhalb der neuen Südbahnbrücke. Außerdem kann man ganz bequem hier online unterschreiben: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/umfahrung-fuer-guntramsdorf

 

Vorschlag 1: Vom Badener Spitz zum Knoten Guntramsdorf und nach Norden am Ort vorbei bis zum IZ
Vorschlag 1: Vom Badener Spitz zum Knoten Guntramsdorf sowie parallel zur Aspangbahn nach Norden, am Ort vorbei bis zum IZ

 

Mögliche Variante einer Vorschlag 2: Vom Badener Spitz zur L154 zwischen Laxenburg und Münchendorf, mit Auffahrt zur A2
Vorschlag 2: Vom Badener Spitz zur L154 zwischen Laxenburg und Münchendorf, mit Auffahrt zur A2