Schuldenbremse für Österreich – Matthias Strolz und Niki Scherak in St. Pölten

Vinzenz Pauli, Alte Reichsstraße, Sankt Pölten, Österreich
30. März 2016, 18:30 Uhr

NEOS – Das Neue Österreich-Klubobmann Matthias Strolz und Stellv. Niki Scherak diskutieren zum Thema „Schuldenbremse für Österreich“.

Wir NEOS sind große Freunde öffentlicher Investitionen, vor allem in die Zukunftsbereiche Bildung, Wissenschaft, Forschung, Infrastruktur. Wichtig ist uns dabei, dass diese generationengerecht organisiert und finanziert werden. Die österreichische Budgetpolitik der letzten rund 50 Jahre basiert ausnahmslos auf Schuldenaufnahme. Allein in den letzten sechs Jahren hat sich die Staatsschuld um rund ein Viertel erhöht.

Mit einer Schuldenbremse im Verfassungsrang wollen wir die Regierung und das Parlament in die Pflicht nehmen. Wir könnten damit einen verantwortungsvolleren Umgang mit Steuergeldern gewährleisten.

Einfach vorbeikommen und mitdiskutieren.