« Zurück zur Übersicht

NEOS-Abgeordneten-Trio in St. Pölten unterwegs

Luftballons, Infobroschüren und Goodies zum Schulbeginn haben NEOS Niederösterreich in der Fußgängerzone in St. Pölten verteilt. Das pinke Landhaus-Trio – Landessprecherin Indra Collini sowie die Abgeordneten Edith Kollermann und Helmut Hofer-Gruber – hat es sich dabei nicht nehmen lassen, Passanten das Infomaterial persönlich zu überreichen. „Das ist eine gute Möglichkeit, um ins Gespräch zu kommen. Als Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft interessieren uns die Sorgen und Anliegen der Menschen selbstverständlich auch in Zeiten, in denen kein Wahlkampf unmittelbar bevorsteht“, so Collini.

NEOS_STP1

Unterstützung für die Aktion gab es von NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger, die auf ihrer „Haltung statt Spaltung“-Tour durch Österreich nach Krems auch in der niederösterreichischen Landeshauptstadt Halt gemacht hat. „Wir zeigen auch in St. Pölten Haltung für ein weltoffenes Österreich, das die Mitte der Gesellschaft stärkt – und nicht Nationalisten und Populisten, die letzten Endes die Probleme statt der Lösungen groß machen.“