SOLIDARITÄTSKANDIDATUR 

 

Was ist eine Solidaritätskandidatur?

Die Solidaritätskandidatur ist eine Möglichkeit, sich für NEOS auf der Wahlliste für die Landtagswahl aufstellen zu lassen. Dabei stellt sich der/die Kandidat_in allerdings nicht dem internen Vorwahlprozess von NEOS. Sie oder er wird dafür, nach Beschluss im Erweiterten Landesteam, an die im Vorwahlprozess erstellte Liste für die Landtagswahl hinten angereiht.

 

Bis wann kann ich meine Solidaritätskandidatur einreichen?

Die Einreichfrist beginnt am 13.06.2021, ab 00:00 Uhr. Das Bewerbungsende für Solidaritätskandidaturen ist abhängig vom Wahltermin. Sobald dieser bekannt gegeben wird, findest du die entsprechenden Infos zur Bewerbungsfrist hier.
 

Welche Unterlagen muss ich vorlegen?

Für eine Bewerbung müssen folgende Unterlagen eingesandt werden:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Kopie eines gültigen Österreichischen Reisepasses oder Personalausweises
  • Strafregisterbescheinigung, maximal 6 Monate alt

Außerdem müssen folgende Unterlagen vollständig ausgefüllt eingesandt werden:

 

Wo kann ich meine Solidaritätskandidatur einreichen ?

Die Unterlagen schickst du gesammelt per Mail an folgende Mailadresse: niederoesterreich@neos.eu.  Nach Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit erhältst du ein E-Mail, indem die Übermittlung der vollständigen Unterlagen bestätigt wird.