« Zurück zur Übersicht

Begrüßen ÖVP-Bewegung in Sachen Transparenzdatenbank

Nachdem NEOS NÖ 89 nicht nachvollziehbare Förderbeschlüsse aufgedeckt und die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindende Regierungsarbeit kritisiert hat, kommt nun zumindest zum Teil Bewegung rein. Das Büro von ÖVP-Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko hat jetzt angekündigt, dass die Transparenzdatenbank künftig durch das Land vollumfassend befüllt werden soll: „Wir NEOS freuen uns, dass der Druck, den wir zuletzt mit unserer Anfragenserie aufgebaut haben, endlich Wirkung zeigt. Jetzt geht es darum, darauf zu schauen, dass den Ankündigungen Taten folgen und auch die Regierungsbeschlüsse künftig nachvollziehbar werden“, so NEOS-Landessprecherin Indra Collini.