Wolkersdorf: Mit echter Bürgerbeteiligung und Steuergeldkontrolle in die Wahl

16. Februar 2019
Daniela Gschwindl

Gschwindl: „Es wird Zeit für eine neue Gesprächs- und Arbeitskultur im Wolkersdorfer Gemeinderat“

Gelebte Bürgerbeteiligung, ein sorgsamer Umgang mit Steuergeldern und ein echter Stilwechsel – das sind drei der Visionen, mit der die NEOS in die Wolkersdorfer Gemeinderatswahl gehen. „Wolkersdorf ist zerrissen durch Streitereien und Klientelpolitik, das können wir nicht länger hinnehmen. Wir wollen Sachpolitik mit Herz und Hirn statt mit Bauchgefühl. Dazu braucht es neue Gesichter und engagierte Bürgerinnen und Bürger, die die Gemeinde nicht als Selbstbedienungsladen verstehen“, so NEOS-Spitzenkandidatin Daniela Gschwindl. Im Sinne künftiger Generationen will die gelernte Elementarpädagogin vor allem die aggressive Steuergeldverschwendung in der Gemeinde stoppen: „Da braucht es einen kritischen Blick auf die Finanzen. Es wird viel zu viel Geld in die mediale Inszenierung von Projekten gesteckt und das obwohl die Schulden hoch sind. Jeder Haushalt weiß, dass es nicht gut gehen kann, wenn über Jahre hinweg mehr ausgegeben als eingenommen wird.“ Gschwindl verspricht in diesem Zusammenhang einen sparsamen Wahlkampf: „Wir machen bei der unfassbaren Materialschlacht der Großparteien nicht mit. Dieser verschwenderische Umgang mit Geld ist befremdlich, darüber hinaus lösen Elvis-Imitatoren und Gratis-Schnitzel kein einziges Problem in der Gemeinde.“

Vielseitige Expertise aus der Mitte der Gesellschaft

Für Wolkersdorf habe man ein buntes Team zusammengestellt, so der Listenzweite Herbert Schodl. „Was uns antreibt ist der Mut zur echten Veränderung. Wir wollen dem bisherigen Treiben und den endlosen Streitereien nicht länger von der Seitenlinie aus zusehen.“ Überzeugt vom Team NEOS Wolkersdorf zeigt sich auch Gschwindl: „Wir bringen da und dort verschiedene Meinungen, Positionen und Erfahrungen mit und finden den gemeinsamen Nenner in konstruktiven Gesprächen. So eine Gesprächskultur, in der sich am Ende die sinnvollste, faktenbasierte Lösung durchsetzt, würde ich mir auch fraktionsübergreifend im Wolkersdorfer Gemeinderat wünschen.

Die Wahlliste der NEOS Wolkersdorf

1. Daniela Gschwindl, Elementarpädagogin
2. Herbert Schodl, Selbstständig
3. Robert Krahofer, Angestellter
4. Stephanie Klement, Angestellte
5. Gisela Kratky, Pensionistin
6. Dietmar Höfner, Geschäftsführer
7. Philipp Weingartshofer, Lehrsanitäter
8. Günther Gschwindl, Angestellter
9. Markus Hackenberg-Anfried, Selbstständig