Verteilaktion mit Niki Scherak in St. Pölten

06. September 2019

Landesspitzenkandidat Niki Scherak auf Überraschungsbesuch in St. Pölten

Für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürger und eine Verteilaktion ist Landesspitzenkandidat Niki Scherak durch die Innenstadt von St. Pölten spaziert. Top 3 Themen in der Fußgängerzone: Klimaschutz, Bildung und Anstand in der Politik. „Ich habe den Eindruck, dass viele Bürgerinnen und Bürger nach den Skandalen um Ibiza, geschredderte Daten und intransparenten Parteispenden bemerken, wie viel die türkis-blaue Regierung eigentlich vor der Öffentlichkeit verheimlicht hat. Ich würde mir wünschen, dass sich dieses gesteigerte Bewusstsein auch bei der Wahl am 29. September bemerkbar macht. Es gibt jetzt die Chance, dieses System umzukrempeln, Politik und Anstand müssen sich nicht gegenseitig ausschließen“, so Scherak. Thematisch werde er in diesem Wahlkampf die Bildung über alles stellen. „Jeder will, dass sein Kind die beste Bildung bekommt, weil sie der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben ist und viele Herausforderungen der Zukunft davon abhängen. Das gilt nicht nur für den Klimaschutz, wo es nicht die 1.000ste Diskussion, sondern endlich ehrliche Lösungen braucht“, so der Spitzenkandidat. 

Ebenfalls mit dabei: Landesgeschäftsführerin Kristina Janjic und Landtagsabgeordneter Helmut Hofer-Gruber, der nachhaltige Bleistifte verteilt hat. „Wir zeigen, dass wir es mit Nachhaltigkeit ernst meinen. In unseren Bleistiften finden sich Blumensamen. Nach Gebrauch kann man sie einfach in die Erde stecken. So kann aus Wahlkampfmittel etwas für die Umwelt und die Bienen wachsen“, so Hofer-Gruber.