NEOS suchen Mutmacherinnen und Mutmacher aus Niederösterreich

16. Juli 2021

Collini: „Wir holen engagierte Menschen vor den Vorhang, die den Schritt ins Unternehmertum gewagt haben.“

„Den Schritt in Richtung Selbstständigkeit wagen, ein Unternehmen übernehmen oder im Familienbetrieb neue Wege gehen. Solche Mut-Momente wollen wir nach diesem Ausnahmejahr sichtbar machen und mit anderen teilen. Denn gerade diese Geschichten können jungen, angehenden sowie gestandenen Unternehmerinnen und Unternehmern eine Inspirationsquelle sein, zum Gründen motivieren oder neue Kraft geben, ihr Unternehmen aus der Krise heraus neu auszurichten“, erklärt NEOS-Landessprecherin Indra Collini heute beim Launch der NEOS „Mutmacher_innen“-Kampagne.

Die Fraktionsobfrau, die derzeit durch Niederösterreich tourt und Unternehmen besucht, wolle erfahren, was die Betriebe besonders gefordert hat und wie sie schwierige Situationen gemeistert haben. „Für viele war Corona natürlich ein Wendepunkt. Nicht immer muss es aber gleich eine große Krise sein, um neue Wege zu gehen. Auch die Digitalisierung oder der Klimawandel sind Gründe, um Unternehmen neu aufzustellen und neue Ideen zu verwirklichen. Und dazu braucht es natürlich auch viel Mut. Vielen Menschen im Land ist gar nicht bewusst, welche Innovationsgeschichten in der unmittelbaren Nachbarschaft geschrieben werden“, so Collini, die Unternehmen mit der Mutmacher_innen-Plattform auch die Möglichkeit bieten wolle, sich zu präsentieren.

Im Zuge der Kampagne werden Unternehmen eingeladen, ihre Erfolgsgeschichten auf einer Online-Plattform zu teilen. Unter allen Einsendungen verlosen NEOS ein individuell zugeschnittenes Beratungspaket, wie NEOS-Landesgeschäftsführerin Kristina Janjic ausführt. „Expertise von außen scheitert oft am Finanziellen. Deshalb greifen wir den EPU, Kleinunternehmern oder Gründern unter die Arme und stellen ihnen Fachleute aus jenen Bereichen zur Seite, in denen sie Hilfe benötigen. Sei es um steuerrechtliche Fragen zu klären oder um ein Kommunikationskonzept auf die Beine zu stellen“, so Janjic. Detaillierte Informationen zur Kampagne sowie die ersten Mutmacherinnen und Mutmacher finden sich auf neos.eu/mutmacher_innen