NEOS präsentierten Teams und Themen für die Gemeinderatswahl

06. November 2019

Collini: „Wir NEOS stehen für frische Ideen und Innovationen“

NEOS-Landessprecherin Indra Collini hat heute die ersten Details aus dem bevorstehenden Wahlkampf zur Gemeinderatswahl 2020 präsentiert. Unter dem Motto „Wir gehen’s an“ werde man sich mit vier Kernthemen auseinandersetzen: Bildung, Gesundheit & Pflege, Klima und Transparenz. „Unser Ziel sind lebendige und zukunftsfitte Gemeinden, die für die Bürgerinnen und Bürger jetzt und auch für die kommenden Generationen lebenswert sind. Wir werden uns deshalb für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung und neue Pflegekonzepte ebenso einsetzen, wie für den konsequenten Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel oder der Betreuungseinrichtungen. Insbesondere für die kommenden Generationen bekennen wir uns zu klimaneutralen Gemeinden“, wie Collini betont. Das Programm habe man in einem breit aufgestellten, partizipativen Prozess erstellt – beginnend mit der Themensammlung aus der „Misch dich ein“-Initiative vor rund einem Jahr bis hin zu den sogenannten „Ideenfabriken“, in denen die Themenbereiche gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Praxis vertieft wurden. Das GRW-Programm sehe etwa eine verstärkte gemeindeübergreifende Zusammenarbeit für eine bessere Versorgung, eine Community Nurse als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Pflege oder das digitale Gemeindeamt vor. Die Landessprecherin hat dazu die ersten Maßnahmen aus dem GRW-Programm konkretisiert – dieses sehe etwa eine verstärkte gemeindeübergreifende Zusammenarbeit für eine bessere Versorgung, eine Community Nurse als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Pflege oder das digitale Gemeindeamt vor. „Mit uns NEOS wird ein frischer Wind durch die zum Teil angestaubten Gemeindegremien fegen. Ich bin nämlich davon überzeugt, dass sich die Fragen unserer Zeit nicht mehr mit den alten Antworten des vorigen Jahrhunderts beantworten lassen“, so Collini.

 

Das Programm müsse nun von den Mitgliedern auf der Landesmitgliederversammlung am Samstag in Tulln beschlossen werden – erst danach wolle man weitere Details und Einzelheiten präsentieren. Die Mitglieder hätten darüber hinaus auch bei den Wahllisten aus den Gemeinden das letzte Wort, wie Landesgeschäftsführerin Kristina Janjic betont. „Insgesamt haben wir 39 Gemeindeteams, die ihre Wahlvorschläge unterbreitet haben, durch den Auswahl-Prozess begleitet. Davon kommen 18 Teams neu dazu. In 21 Gemeinden waren wir bislang schon im Gemeinderat vertreten“, so Janjic. Bis Mitte Dezember könne die Zahl der Gemeinden, in denen NEOS-Team antreten, noch steigen. Weil sich auf einen Aufruf viele weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger gemeldet hätten, seien einige Gespräche noch nicht abgeschlossen, so die Landesgeschäftsführerin abschließend. 

 

Liste Gemeinden:

Amstetten
Bad Vöslau
Baden
Bisamberg
Breitenfurt
Brunn/Gebirge
Ebreichsdorf
Gablitz
Gänserndorf
Gerasdorf
Groß-Enzersdorf
Guntramsdorf
Klosterneuburg
Korneuburg
Laa/Thaya
Langenzersdorf
Maissau
Maria Enzersdorf
Michelbach
Mistelbach
Mödling
Neulengbach
Obergrafendorf
Oberwaltersdorf
Perchtoldsdorf
Pressbaum
Purkersdorf
Pyhra
Seebenstein
Schwechat
Ternitz
Traiskirchen
Traismauer
Tulbing/Katzelsdorf
Tulln
Wiener Neudorf
Willendorf 
Wr. Neustadt
Zwentendorf