NEOS: Land soll Anschaffung von Luftreinigungsgeräten fördern

22. April 2021

Collini: “Müssen alle Optionen prüfen, um für die Herausforderungen des Schulherbstes gerüstet zu sein.“

“Das Land muss jetzt damit beginnen, einen sicheren Schulherbst vorzubereiten. Keiner der politisch Verantwortlichen kann es sich leisten, den Sommer erneut zu verschlafen und im Herbst wieder mit leeren Händen dazustehen“, so NEOS-Landessprecherin Indra Collini. Sie fordert, Schulen bei der Anschaffung von Luftreinigungsgeräte – als Teil eines ganzheitlichen Plans für den Schulherbst - finanziell unter die Arme zu greifen. “Diese Geräte können bis zu 90 Prozent der Partikel aus der Luft filtern. Sie garantieren damit zwar keinen hundertprozentigen Schutz. Allerdings sind sie eine gute Ergänzung zu den bekannten Sicherheitsmaßnahmen und eignen sich besonders in Klassenräumen, in denen es wenige Fenster gibt oder der Luftzug fehlt.“

Collini kündigt dazu für die kommende Landtagssitzung einen entsprechenden Antrag an. Zudem fordert die NEOS-Landessprecherin die Landesregierung auf, bei der digitalen Infrastruktur endlich nachzurüsten. „Es ist beschämend, dass es auch nach über einem Jahr der Pandemie nicht gelungen ist, alle Pflichtschulen mit der notwendigsten digitalen und technischen Infrastruktur auszustatten. Hier gilt es Versäumtes ebenso aufzuholen wie bei der Aus- und Weiterbildung. Denn auch die Lehrkräfte sind bestmöglich auf die Herausforderungen des Schulherbst und den Spagat zwischen Distance-Learning und Präsenzunterricht vorzubereiten.“