Mandl-Verein muss Gebarung offenlegen

22. June 2019

Mandl-Verein muss nach einer Spende von 33.000 Euro Gebarung offenlegen. Collini: "Jetzt ist klar, warum die ÖVP gegen unseren Antrag für klare Regeln bei Spenden an Vereinen gestimmt hat."

Nachdem Bekanntwerden einer Spende an den Verein des EU-Abg. Lukas Mandl von der ÖVP, fordert NEOS-Landessprecherin eine vollständige Offenlegung der Gebarung. „Spenden sind nichts verwerfliches. Diese Spenden aber bis zum heutigen Tag nicht bekannt zu geben, hinterlässt Fragen und eine mehr als schiefe Optik. Wir Bürgerinnen und  Bürger brauchen keine weiteren Worte, sondern stichhaltige Fakten. Es kostet Mandl vermutlich nur einen Anruf um zu veranlassen, dass es hier zu einer vollständigen Offenlegung der Gebarung seines Vereins kommt. Nachdem das Geld angeblich aus der Auflösung einer Bezirkspartei stammt, die auch von Steuergeldern profitiert, gibt es natürlich ein berechtigtes Interesse, diese Geldströme nachvollziehen zu können.“