NEOS: Korruptionsstaatsanwalt ermittelt gegen ehemaligen Finanzlandesrat Sobotka

26. June 2020

Collini: "Die ÖVP Niederösterreich muss hier endlich die Karten auf den Tisch legen, denn die Konstellation legt den Verdacht struktureller Korruption nahe"

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Sobotka in seiner Funktion als Präsident der ÖVP parteinahen Alois-Mock-Stiftung mit Sitz in Niederösterreich. NEOS Niederösterreich haben bereits vor zwei Wochen eine Anfrage gestellt, um die Verbindung zwischen dem Land Niederösterreich und dem Alois-Mock-Institut aufzuklären. „Wir fordern sofortige Aufklärung hinsichtlich der Verbindungen und Verstrickungen zwischen der ÖVP Niederösterreich, dem Alois-Mock-Institut und dem Glücksspielkonzern Novomatic. Die ÖVP Niederösterreich muss hier endlich die Karten auf den Tisch legen, denn die Konstellation legt den Verdacht struktureller Korruption nahe“, so Landessprecherin Indra Collini. Wolfgang Sobotka müsse auch von seinem Vorsitz beim Ibiza U-Ausschuss zurücktreten, da er nun selbst Teil der Untersuchung ist.